Die Geschichte der Zukunft

History of the Future

Die Verbindung zwischen HA Schult und dem fka – Freundeskreis Asyl Karlsruhe e. V.

The connection of HA Schult (www.haschult.de) and fka – Freundeskreis Asyl Karlsruhe e. V. (Society of Friends of the asylum seekers – www.fka-ka.de)

Trash People, HA Schult

In >Trash People< umreißt Peter Weibel, der Direktor des ZKM Karlsruhe, die radikalen Veränderungen von Kunst im 20. Jahrhundert, u.a. in den neuen Formen von AKTION und INSTALLATION. Und nennt HA Schult einen ihrer wichtigsten Protagonisten. Mit ihm geht Kunst auf die Straße, in den öffentlichen Raum von Wirklichkeit.

Peter Weibel, director of ZKM Karlsruhe (Center of Arts and Media) outlines the radical changes of art in the 20th century, highlighting the new forms of ACTION and INSTALLATION, in a statement >TRASH PEOPLE<. He calls HA Schult one of their leading protagonists. With him, art takes to the street, the public space of reality.

Seine >Trash People< entern die Symbole aller Zivilisationen in Palästen und Festungen,  verstellen den mit Blut, Schweiß und Tränen ihrer unbekannten Erbauer erstellten Prunk und zeigen den von der Triumphgeschichte anonymisierten Teil der Menschheit, der in einer Geschichte von Grausamkeit und Gemeinheit zu Müll wurde. Aus der Ausblendung kehrt er zurück in die Wüste der Wirklichkeiten von heute und bevölkert sie mit ihren Zombies.

His >Trash People< invade the symbols of all civilizations in monumental buildings, palaces and fortifications, obscure the view of their pomp built with the blood, the sweat and the tears of armies of their unnamed building laborers and expose the part of humanity left anonymous and made to trash in an endless story of cruelty and infamy by a history of triumphs. They are invading the desert of today’s realities out of their cut-out state.

Der fka – Freundeskreis Asyl Karlsruhe richtet neben seinem Integrationsauftrag diesen „Radar der Zivilisation“ auf seine anderen Klient*innen, die als Flüchtlinge, Abgeschobene, Lagerinsass*innen, Ertrunkene, Versklavte, die anonymen Zombies der Wüste unserer Zeit sind. Zusammen mit HA Schult und Peter Weibel fragt fka: Müll! Ist das die Welt, die wir wollen? Eine Welt der Verwüstung und Versehrung? Eine Zukunft als PLANET MÜLL, überbevölkert mit Menschen, die lebender Müll sind?

Next to integration work and counselling fka sets this radar on „their other clients“, the worldwide refugees, the deportees, camp inmates, drowned and enslaved children, men and women, the anonymous zombies of the desert of our time. HA Schult, Peter Weibel and fka insist : Is this the world we want? A world of devastation and harm? A future as PLANET TRASH, overloaded with people who are made to living trash?

(fka im Netz: www. fka-ka.de)

von: Christoph Schneller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.